DE | EN | ES | CN

CLINCHEN

Werkstoffe sauber und günstig verbinden

MIT ECKOLD-CLINCHEN HAT DIE ZUKUNFT DER VERBINDUNGSTECHNIK BEGONNEN

ECKOLD hat das Clinch-Verfahren (Durchsetzfügen) 1981 vorgestellt und bald darauf zur Marktreife gebracht. Heute vertrauen weltweit Kunden auf dieses einzigartige und umweltschonende Fügeverfahren. Mit ECKOLD-Clinchen stellen Sie unlösbare Verbindungen ausschließlich auf der Basis lokaler Kaltumformung her, ohne Zusatz- oder Hilfsfügeteile. ECKOLD bietet Ihnen eine unübertroffene Vielfalt an Verbindungsvarianten. Finden Sie die ideale Clinchvariante für Ihre Verbindungsaufgabe – sowohl für den Serieneinsatz in der automatisierten Fertigung als auch für Arbeiten mit handlichen, mobilen Geräten.

Unser Service im Bereich Clinchen

  • Umfangreiche Palette an mobilen und stationären Geräten, auch für den automatisierten Betrieb und den Robotereinsatz
  • Individuelle Fertigung von Clinchzangen, Clinchbügeln, Clinchgeräten, Clinchvorrichtungen und Clinchanlagen
  • Machbarkeitsstudien, Versuche und Bemusterungen
  • Projektierung, Konzepterstellung, Konstruktion und Fertigung
  • Kompetente Beratung und kurze Reaktionszeiten
  • Vor-Ort-Service (z. B. begleitete Inbetriebnahme)
  • After-Sales-Service (z. B. Schulungen, Online-Wartungen, Prozessoptimierung)
  • Variantenreiches Werkzeugkonzept

 

VON ALUMINIUM BIS EDELSTAHL – CLINCHEN VERBINDET

 

Wir von ECKOLD wissen: Innovative Technologien bringen starke Verbindungen hervor.
Mit dem Clinchverfahren lassen sich nahezu alle metallischen oder organischen Werkstoffe unlösbar miteinander verbinden.
Auch unterschiedliche Werkstoffdicken oder mehrere Lagen sind dabei kein Problem.
Was auch immer Sie verbinden möchten, ECKOLD macht es möglich. Es kommt einzig und allein auf die Technik und das richtige Werkzeug an.
Beides bekommen Sie von uns!

 

 

R-DF-Clinchen
rdf-Clinchen: Illustration rundes Clinchelement ohne Schneidanteil mit öffnender (beweglicher) Matrize
Rund-Clinchen R-DF: Zum Verbinden von Fügeteilen unterschiedlichster Werkstoff-/ Blechdicken-Kombinationen mit nur einem Werkzeugsatz
G-DF-Clinchen
gdf-Clinchen: Illustration rundes Clinchelement ohne Schneidanteil mit geschlossener (starrer) Matrize
Rund-Clinchen G-DF: Zum Verbinden von Fügeteilen mit geringen Flanschbreiten mit wenig Bauteilverzug
S-DF-Clinchen
sdf-Clinchen: Illustration balkenförmiges Clinchelement mit Schneidanteil
Standard-Clinchen S-DF: Zum Verbinden von Fügeteilen mit unterschiedlichem Umformverhalten und mit mehr als zwei Blechlagen
CONFIX-Fügen
 CONFIX-Clinchen: Illustration rundes Clinchelement ohne Schneidanteil mit Vorloch
CONFIX-Fügen: Zum Verbinden von Fügeteilen mit großen Unterschieden in den Einzelteilfügedicken und bei schlecht umformbaren Werkstoffen

Sie wissen schon, welches ECKOLD-Produkt das richtige für Ihre Fügeaufgabe
ist und möchten direkt mit uns in Kontakt treten?

 

 

JETZT PRODUKTANFRAGE STELLEN

DIE PASSENDE CLINCHTECHNIK FÜR IHRE BRANCHE

 

Führende Automobilhersteller vertrauen seit Jahrzehnten auf ECKOLD. Mit dem ECKOLD-Clinchverfahren realisieren Sie deutliche Kosteneinsparungen im Karosseriebau. Gegenüber anderen Verfahren kommen weitere Vorteile zum Tragen wie zum Beispiel die Dauerfestigkeit – sogar unter widrigsten Umständen. Gerade in der Mischbauweise mit unterschiedlichen Werkstoffen und Werkstoff-Dicken-Kombinationen wird das Clinchen häufig unter Verwendung nur eines Werkzeugsatzes eingesetzt. Auch als Hybridfügen, also Clinchen in Kombination mit Kleben, ist die ECKOLD-Clinchtechnik gängige Praxis. Die kompakte Bauweise der Clinchmaschinen und der Variantenreichtum der Clinchwerkzeuge erlauben eine enorme Flexibilität. Die computergestützte Prozessüberwachung erlaubt eine lückenlose Online-Kontrolle und Dokumentation der Fügeaufgaben und somit reproduzierbare Ergebnisse.
 

 

Sie möchten mehr über die Clinchtechniken in Ihrer Branche erfahren?

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

 

Geclincht wird überall da, wo Genauigkeit und Formschönheit gefragt sind. Vor allem in der Automobilindustrie und bei Automobilzulieferern ist ECKOLD-Clinchen seit Jahrzehnten weltweit gefragt.

 

Weitere Branchen

Clinchen kommt in nahezu allen Bereichen der Blechbe- und verarbeitenden Industrie zum Einsatz: In der Weißwarenindustrie, der Hausgerätetechnik und Heizungstechnik, der Klima- und
Lüftungstechnik, im Stahl- und Metallbau, im Stahlmöbelbau oder in der Regal- und Lagertechnik.

Icon Weißwarenindustrie Weißwaren­industrie
Icon Klima- und Lüftungsbau Klima- & Lüftungstechnik
Icon Schiffsbau Schiffs-, Boots- und Yachtbau
Icon Regal- und Lagertechnik Stahl- & Metallbau, Schlosserei
Icon Forschung Ausbildung Schulen, Ausbildung, Forschung
Icon Computer Elektronik Computer-, Elektronik- und Leuchtenindustrie

ECKOLD IM EINSATZ – ANWENDERREPORTE CLINCHEN

Icon Automobilbau
Automobilbau und Zulieferer: Anwenderreporte zum Verbinden von Motorhaube, Kotflügel, Seitenwand/A-Säule, Rückwand, Heckwagen
Icon Weißwarenindustrie
Weißwarenindustrie (Hausgeräte, Heizungstechnik): Anwenderreporte zum Clinchen von Gehäusebestandteilen
Icon Klima- und Lüftungsbau
Klima-, Lüftungs- und Entstaubungstechnik, Schallschutz, Kältetechnik: Anwenderreporte zum Clinchen von Brandschutzklappen
Icon Computer Elektronik
Computer-, Elektronik- und Leuchtenindustrie: Anwenderreporte zum Clinchen von Stromverteilungs­komponenten

FÜR EINSTEIGER: WAS IST CLINCHEN?

Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich beraten!

Felder mit * sind Pflichtfelder!

ZERTIFIKATE

ECKOLD Zertifikat Crefozert
ECKOLD Zertifikat EFB
ECKOLD Zertifikat TÜV Nord

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren Sie über wichtige
Neuigkeiten und unsere Produkte.